28. Mai 2020 – 105'5 Spreeradio

Initiative #sicherheim

Jede 3. Frau ist Opfer häuslicher oder sexueller Gewalt. Deshalb: Mehr #Sicherheim für Frauen. Jetzt!

Jede 3. Frau ist Opfer häuslicher oder sexueller Gewalt. Deshalb: Mehr #Sicherheim für Frauen. Jetzt! Spenden Sie: sicherheim.org

27.05.2020
Interview mit Sylvia Haller (ZIF)
Wir sprechen mit Syvia Haller, Vertreterin Zentrale Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser (ZIF), zum Thema «Gewalt an Frauen»
Reinhören

Zunahme häuslicher Gewalt im Corona bedingten Lockdown: 105'5 Spreeradio spricht mit einer einstmals betroffenen Frau, die sich heute wissenschaftlich mit dem Thema auseinandersetzt. Sie heißt Antje Joel, war einmal Krankenschwester und ist heute Autorin und hat das Buch «Prügel: Eine ganz gewöhnliche Geschichte häuslicher Gewalt» geschrieben.

Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt, Foto: Maurizio Gambarini/dpa
05.06.2020
Gewalt in Beziehungen - Bedeutung der Prävention
Zunahme häuslicher Gewalt im Corona bedingten Lockdown.... Gespräch mit Autorin Antje Joel.
Reinhören

Was schon vor der Corona-Krise bekannt und ein Problem war, bekam durch Covid-19 eine neue Aufmerksamkeit und Dimension – wo wir vor wenigen Monaten noch raus konnten, dem Druck entweichen, stand jetzt deutlich an der Tür: Stay home. Stay safe.

Und Frauen werden genau dort eingesperrt, wo häusliche Gewalt – psychische und physische - auf sie wartet. Ein Entkommen nicht möglich, nicht erwünscht. Partner im Ausnahmezustand – aggressiv, emotional und gefährlich.

Ein Anstieg der Notrufe in Bezug auf häusliche Gewalt weltweit lässt sich verzeichnen und das Thema wurde durch Covid deutlich sichtbar. Fordert uns alle auf, darüber zu sprechen und etwas zu tun!


Mit unserer Initiative möchten wir auf das Problem nachhaltig aufmerksam machen.

Wir möchten, dass Mitmenschen, Nachbarn und Freunde aufhorchen und auch reagieren, wenn sie etwas Ungewöhnliches diesbezüglich wahrnehmen.

Wir möchten in einer Zeit der Solidarität die Sinne schärfen.

Aufzeigen, dass leider hinter vielen jetzt verschlossenen Haustüren nicht alles gut ist.


Wir möchten aber auch ermutigen, eben nicht alles hinzunehmen, was in den eigenen vier Wänden passiert – sondern aktiv nach Hilfe zu suchen. Und das nicht nur bei physischer, sondern auch bei emotionaler, digitaler, ökonomischer und sexueller Gewalt. Denn häusliche Gewalt an Frauen hat viele Gesichter.

Wir möchten mit unserer Initiative #sicherheim das Thema endlich aus der Tabuzone holen – wir müssen offen darüber sprechen. Und es muss ein Anfang geschaffen werden, damit mehr Stimmen zu hören sind.

Wir möchten Frauen ein #sicherheim geben.

Jede 3. Frau ist Opfer häuslicher oder sexueller Gewalt. Deshalb: Mehr #Sicherheim für Frauen. Jetzt! Spenden Sie: sicherheim.org

Unterstützen Sie Hilfsorganisationen und Frauenhäuser
www.frauen-gegen-gewalt.de | www.frauenhauskoordinierung.de | www.autonome-frauenhaeuser-zif.de

undefined
Live · Keine Programminformationen
Audiothek